Osteopathie  Jan Petrus Koop D.O.®  M.R.O.® 

Die Gesundheit finden

Das Kinder manchmal Schreien ist normal.

Was ist normal?  Jedes Kind ist anders. Ein gelegentliches schreien über einige Minuten ist ebenso weiterverbreitet wie ein abendliches Schreien.

Wenn das Kind über einen längeren Zeitraum ( mehr als 40 Minuten ) schreit und nicht zu beruhigen ist, und dieses über mehrere Tage,

sollten wir schauen woran das liegt.

Bitte schreiende Kinder nicht ignorieren  /  nicht "In den Hof stellen", denn sie haben ein Bedürfnis und es hilf ihnen und uns wen wir dieses sehen.

Wenn unser Kind schreit, wir es nicht beruhigen können, ist dieses ein enormer Stress für die Eltern, sie werden durch das Schreien in die Ecke getrieben.

Nach der Hilflosigkeit kommt Wut, 

Wenn diese Gefühle in Ihnen stark hochkommen, 

und Sie nicht mehr ruhig bleiben können, nehmen Sie mit der Notaufnahme (Tel. 04131 77 0)  Kontakt auf! 



Babys und Kinder schreien nicht grundlos, jedoch ist es zu Beginn nicht immer leicht die Ursache, den Grund dafür auszumachen.


Beispiele:

Warum weinen oder schreien Säuglinge?          Was könnte eine Lösung sein ?

Hunger / Durst                                                                                               stillen / füttern

Volle Windel                                                                                                   wickeln

Verlangen nach Nähe / Geborgenheit                                                      kuscheln, Sicherheit geben

Müdigkeit                                                                        sanft in den Schlaf wiegen, singen, kuscheln - ruhige gleichmäßige Bewegungen und Singsang 


Verdauungsbeschwerden                                           Bei Stillkindern auf blähende/reizende Lebensmittel verzichten.

                                                                                       Manche Kinder schlucken aufgrund übermäßiger Spannung viel Luft, da ist das Bäuerchen 

                                                                                       besonders wichtig. Bei viel Blähungen mit einem harten und dickem Bäuchlein, kann eine 

                                                                                       leichte Bauchmassage mit Windsalbe und alternierendes Beinchenbewegen helfen.


Schmerzen                                                                  wenn die Ursache für den Schmerz nicht auszumachen ist, suchen Sie bitte Ihren Kinderart auf, 

                                                                                    sollte dieser keine Ursache finden, kann ein mit Kindern erfahrener Osteopath wahrscheinlich helfen.


Übermäßige Gewebespannung / Blockaden       Wenn das Kind sich immer wieder überstreckt, steif macht, oder schief zu einer Seite zieht, und   

                                                                           dieses über mehrere Tage besteht, ist es sinnvoll einen mit Kindern erfahrenern Osteopathen aufzusuchen.